Unser Leistungsspektrum

Jungendgesundheitsuntersuchung

Warum?  Früherkennung von Krankheiten.

Wer? Jugendliche von 12 bis 14 Jahren.

Inhalt: 

  • Körperliche Untersuchung
  • Größe, Gewicht, Blutdruck
  • Überprüfung Impfstatus
  • Gespräch über Gesundheitsfragen des Jugendlichen

Kosten? Übernimmt die Krankenkasse.

 

Früherkennungsuntersuchungen

• Check –up: ab 18 bis 35 Jahren einmalig möglich

Check Up

Nutzen Sie die von Ihrer Krankenversicherung empfohlenen
Vorsorgeuntersuchungen zur Feststellung Ihres persönlichen Befindens
sowie zur Vermeidung von Erkrankungen.

Vorsorgen ist besser als heilen.

Empfohlene Vorsorgeuntersuchung die in unserer Praxis durchgeführt werden:

  •     Gesundheitsuntersuchung ab 35. Geburtstag alle 3 Jahre

Ablauf der Untersuchung:

  •     ausführliches Eingangsgespräch
  •     Ganzkörperuntersuchung, Blutdruck, Größe, Gewicht
  •     Blutuntersuchung wichtiger Stoffwechsel- und Organfunktionen
  •     Urin-Test
  •     EKG, Lungenfunktion bei ärztlicher Indikaton

    Nach Eingang der Laborergebnisse erfolgt eine ausführliche Befundbesprechung.

Männer: Früherkennung Krebserkrankung der Prostata und des äußeren Genitals ab 45 Jahren jährlich möglich

Darmkrebsvorsorge

  • Frauen: Früherkennung Darmkrebs:
    ab 50 bis 54 Jahren Früherkennung Darmkrebs , jährlicher Test auf verborgenes Blut im Stuhl möglich
    ab 55 Jahren wahlweise alle zwei Jahre Test auf verborgenes Blut im Stuhl oder zwei Darmspieglungen im Mindestabstand von 10 Jahren
  • Männer: Früherkennung Darmkrebs:
    ab 50 bis 54 Jahren wahlweise jährlicher Test auf verborgenes Blut im Stuhl oder ab 50 Jahre zwei Darmspieglungen im Mindestabstand von 10 Jahren
    ab 55 Jahren wahlweise alle zwei Jahre Test auf verborgenes Blut im Stuhl oder zwei Darmspieglungen im Mindestabstand von 10 Jahren

Früherkennung Bauchaortenaneurysmen

  • Männer ab 65 Jahren , einmalig 

Hautkrebsscreening

  • ab dem 35. Lebensjahr, alle 2 Jahre möglich

Schutzimpfungen

Impfschutz ist aktiver Gesundheitsschutz.

Bringen Sie Ihren Impfpass mit und lassen Sie Ihren Impfstatus überprüfen.

Praxisschwerpunkt Diabetes

Frau Anja Nassen führt als ausgebildete Diabetesberaterin regelmäßige Schulungen für Patienten mit Diabetes durch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.